• BURKHARD DRIEST – „Querelle und Romy“

    Burkhard Driest, Sohn einer Künstlerin, wurde Künstler und betrachtet sein Leben als Kunstwerk. Er produzierte den letzten Fassbinder-Film, schrieb dafür mehrere Drehbuch-Fassungen, von denen Fassbinder keine nahm, und spielte den Polizisten Mario zusammen mit Jeanne Moreau, Brad Davis, Franco Nero. Geschrieben hat er auch Peter Zadeks fulminanten Musicalerfolg ANDI, auch Falco meets Amadeus im Berliner Theater ...

  • Coincidence & Reference

    „Coincidende & Reference“

    Thomas Draschan |  Max Seiz
    Eric Decastro | Sol LeWitt
    Burkhard Driest | Markus Lüpertz
    Manuel Franke | Camill Leberer
    Sandra Mann | Daniel Richter
    Manfred Peckl | A.R. Penck
    Max Presneill | Artur J. Pfleghar
    Anke Röhrscheid | Herrmann Nitsch
    Martin Sander | Gerhard Richter
    Marcus Sendlinger | Allan Jones
    Willi Siber ...

  • „LOST IN WORDS“ in Galerie Kunstraum-Dreieich

    Vernissage „lost in words“ 2.12.2016 ab 18:30

    Der Kunstraum-Dreieich präsentiert am 02.12.2016 eine Auswahl von außergewöhnlichen Werken von internationalen Künstlern aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Polen, Spanien und den USA, die zum träumen anregen, begeben Sie sich auf eine Reise der besonderen ART.

    Dauer der Ausstellung 3.12.16 bis 13.01.2017.

    Kunstraum-Dreieich
    Daimlerstraße 1K
    63303 Dreieich

    http://www.kunstraum-dreieich.de/

  • 14. ART.FAIR Köln

    Messe für moderne und aktuelle Kunst

    27.10 – 30.10.2016

    Kölnmesse, Halle 1 und 2
    50679 Köln

    http://www.art-fair.de/artfair

  • Katalogpräsentation in der Galerie Goltz

    Katalogpräsentation mit Burkhard Driest am Donnerstag, 22. September 2016 um 19:00 Uhr in der Galerie Goltz an der Philharmonie, Huyssenallee 85, 45128 Essen.

    Burkhard Driest reist persönlich aus Ibiza an, um eine Lesung aus seiner noch nicht veröffentlichten Autobiographie zu halten.

    Gleichzeitig präsentiert die Galerie ihren aktuellen Katalog zur Ausstellung Querelle, 

  • „Querelle“ – Burkhard Driest in der Galerie Goltz, Essen

    Ausstellungseröffnung – 03.09.2016, 12:00 – 16:00

    „Es sind alles Rollen, die angeboten werden. Manche wählen die des romantischen Künstlers, wie Fassbinder einer war, manche die des Diebes, der sich durch Literatur zu retten sucht, wie Genet, der übrigens am Ende seines Lebens die Querelle-Romantik ablehnte. Manche wählen sehr erfolgreiche Rollen wie Andy Warhol und Jeff Koons, doch ...

  • „Querelle“ – Burkhard Driest und Catherine Lorent

    Vernissage – 27.04.2016, ab 19:00

    „Meine zwei Liebhaber waren das Leben und die Kunst. Und was wollen Liebhaber? Sie wollen verstanden werden. Ihr Wunsch führte mich zur Philosophie.“

    mit Eva Mattes
    Grüßwort von Prof. Dr. Harald Falckenberg
    Kurator Ludwig Seyfarth

    28.04.2016 – 15.05.2016

    Artloft.Berlin
    Gerichtstr. 23
    13347 Berlin

  • Burkhard Driest „Sonderausstellung“ – Barbara Von Stechow Gallery

    BURKHARD DRIEST wurde 1939 in Stettin geboren. Als Autor, Regisseur und Schauspieler bekannt, ist auch die Malerei Zeit seines Lebens Teil seiner Passion. Sein Atelier existiert bereits seit 1956 und doch wurde sein malerisches Oeuvre erst 2010 der Öffentlichkeit präsentiert. In einer Monografie des Belser Verlags wurde sein Werk 2010 erstmals ausführlich katalogisiert und besprochen. ...

  • „Malerei Als Bürgerpflicht“ – Stiftung Für Kunst Und Kultur E.V.

    Kunstraum Villa Friede Frieden, Bonn

    6.03 – 12.04.2015

    Es sprechen:

    Walter Smerling (Vorsitzender der Stiftung für Kunst und Kultur eV)
    Bodo Hombach (Stellv. Vorstandsvorsitzender der Brost-Stiftung)
    Dieter Ronte (Kurator)

  • „Deutschlandbilder“ – Kunst-Raum Schulte-Goltz + Noelte

    09.11. – 07.12.2014

    Villa van Delden
    Bahnhofstr. 91
    48683 Ahaus