2016

„Querelle“ – Gruppenausstellung mit Catherine Lorent zum gleichnamigen Roman (1947) und Film (1982).
Zum ersten Mal kam Burkhard Driest auf den Schriftsteller und Dichter  Jean Genet, als er 1965  im Gefängnis seinen Roman Querelle las. Daraufhin hat Driest Genet 1979 in Paris getroffen. 1982 verfilmte Driest (Produktion und Drehbuch) unter der Regie von Rainer Werner Fassbinder den Roman Querelle wobei Driest Andy Warhol kennen lernte, der das Plakat für den Film entwarf. Driest ließ sich von Warhol etliche Fotografien aus der Serie für das Plakat geben und machte danach Skizzen, die er in dieser Ausstellung zum ersten Mal ausstellte.